Detailansicht

Mathematik-Olympiade 2017

06.12.2017

In diesem Jahr konnten wir sieben Schüler zur 2. Stufe der Mathematik-Olympiade (Stadtrunde) entsenden. Am Montag, den 4.12. fand nun die feierliche Preisverleihung im Abendgymnasium/Hansa-Gymnasium statt. Insgesamt lässt sich feststellen, dass sich unsere sieben Teilnehmer bravourös geschlagen haben. Keiner ging leer aus. Die Teilnehmer der 5. und 6. Klassen haben es allesamt zu einer Anerkennung geschafft (das kommt nach dem 3. Preis und signalisiert ein sehr ordentliches Ergebnis). Die vier Teilnehmer der 7.-9. Klassen wurden durchweg Preisträger.

Im Einzelnen: Lola Hülsmeyer (Klasse 5), Valentin Schiffner und Tara Ueing (beide Klasse 6) erhielten eine Anerkennung. Aus der Klassenstufe 7 erhielten Paul Geiter einen zweiten und Elias Köhler einen dritten Preis. Einen zweiten Preis erreichte auch Ben Schmalke (Klasse 9), während Mona Jungblut (Klasse 8) einen ersten Preis erhielt. Sie ist damit als Teilnehmerin der 3. Stufe (Landesolympiade NRW) nominiert, die Ende Februar in Haltern am See ausgetragen wird.

Abgerundet wurde der positive Auftritt des Humboldt-Gymnasiums noch durch drei Schüler der Q2 (Louise Ullrich, Anastasia Wiens und Tobias Bolte), die mit einem Satz aus dem Mendelssohn-Klaviertrio d-moll der Preisverleihung noch einen besonderen Glanz verliehen.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und einen besonderen Dank den Musikern!

 

Christoph Kath