Reichspogromnacht 09.11.

Wir gedenken der Opfer!

Mehr als 120 Kerzen vor dem Lehrerzimmer (Bild: Noah Gottschalk/SV)

Vor 76 Jahren genauer in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938  gipfelte der staatliche Antisemitismus in einem Pogrom gegen die Juden. Die Ausschreitungen waren von der nationalsozialistischen Führung organisiert, die die Diskriminierung und Verfolgung jüdischer Bürger seit der "Machtergreifung" Hitlers 1933 systematisch vorantrieb. (bpb)

 

Im Gedenken an dieses furchtbare Verbrechen hat die Schülervertretung am Freitag, dem 7. November eine Gedenkaktion auf dem Schulhof organisiert.

 

Die SV schaffte eine Gedenkstelle mit Kerzen, die an die Opfer erinnern sollten. Damit setzen wir ein Zeichen gegen Rechts, Antisemitismus und gegen Diskriminierung in jeglicher Form! 120 Kerzen wurden von der Schülervertretung gestellt, viele weitere wurden von engagierten Schülerinnen und Schülern beigesteuert.

 

Dafür bedanken wir uns herzlich bei Dir! (ng)

 

[Opens internal link in current windowZurück zur SV-Startseite]