>> Monatsübersicht
19.06.2018
19.06.2018 bis 29.06.2018
19.06.2018
20.06.2018
21.06.2018
22.06.2018
23.06.2018
25.06.2018
25.06.2018
25.06.2018
26.06.2018 bis 28.06.2018
26.06.2018
28.06.2018
28.06.2018
28.06.2018
29.06.2018
29.06.2018
30.06.2018
02.07.2018
03.07.2018
03.07.2018

Änderungen vorbehalten

Jahresrückblick 2014

Jahresrückblick des Schülersprechers

Das Jahr 2014 war für das Humboldt-Gymnasium mehr als erfolgreich: Wir blicken zurück auf zahlreiche Einzelleistungen unserer Schülerinnen und Schüler, professionelle Produktionen des Musikzweiges und weitreichende Beschlüsse. Der Humboldt-Jahresrückblick.

von Noah Gottschalk

Trostlos: 23 Bäume werden gefällt

2014 beginnt mit einem folgenreichen Beschluss der Schulkonferenz. Am 28. Januar wird festgelegt, dass ab dem kommenden Schuljahr in der Stufe 6 neben Französisch und Latein auch Spanisch als Fremdsprache angeboten werden soll. Wenige Tage zuvor kann der stellvertretende Schulleiter Hr. Wittka-Jelen voller Freude auf der Homepage verkünden, dass die Bauarbeiten für den Neubau “in den nächsten Monaten” beginnen werden. Im Herbst ist es soweit, die Opens external link in new window23 Bäume auf dem Unterstufenpausenhof werden gefällt und der Platz freigemacht für das 12,5 Millionen Euro teure Bauwerk.

Nach einigen Jahren ohne Opens external link in new windowSchülerzeitung erscheint im Februar die erste Ausgabe von “50676 Humboldt”. Engagierte Jungjournalisten berichten darin über politische, schulische und nachrichtliche Themen, die Jugendliche betreffen.

Für 50 Opens external link in new windowHumboldt-Jecken und die Samba-Gruppe heißt es am 2. März wieder “Kölle Alaaf”. Unter dem Motto “Humboldt op Jöck, mer entdecke de Welt” steht die 22. Teilnahme des Humboldts an den Schull- und Veedelszöch - ein “herrliches Erlebnis”, wie Koordinatorin Sabine Halbach schreibt.

Besonders am Herzen liegt uns die Unterstützung derer, denen es nicht so gut geht. Daher starten die Religionskurse im März einen Opens external link in new windowKuchen- und Muffinverkauf, der Erlös von immerhin 320 Euro wird an den Kalker Kindermittagstisch gespendet. Eine Einrichtung, die Kindern an jedem Wochentag kostenloses und warmes Mittagessen anbietet.

 

“Rocky Horror” und hoher Besuch von Ministerin Löhrmann

Rocky Horror: 90 Schülerinnen und Schüler beteiligt

Alljährlich sorgt der Musikzweig mit seinem Opens external link in new windowOberstufenprojekt für Schlagzeilen in der Lokalpresse. In diesem Jahr traut man sich an die mehr als 40 Jahre alte Musicalproduktion “Rocky Horror Picture Show”, über 90 Schülerinnen und Schüler sind beteiligt. Oberstufenchor und Big-Band “liefern Exzentrisch-Rockiges bis Lyrisch-Experimentelles und spannen dabei einen Bogen von der rebellischen Aura der 70er Jahre bis zu Gender-Fragen unserer heutigen Zeit”, berichten Andrea Tenhagen und Benedikt Hölker, die Hauptorganisatoren der Produktion, voller Stolz während der Intensivproben. Die Planungen und Proben für das kommende Projekt laufen schon jetzt auf Hochtouren. Gerne laden wir Sie ein, das Ergebnis monatelanger Arbeit am 22. und 23. Januar 2015 im PZ zu bestaunen.


Im April Opens external link in new windowfreut sich die Schulgarten AG über 50 Weinstöcke, die im Rahmen einer Kooperation mit dem BUND-Köln angeschafft und eingepflanzt werden. “Das Kooperationsprojekt mit dem BUND ist auf fünf Jahre angelegt”, erklärt der Leiter des Schulgartens Kartäuserwall Tim Gockel. Gemeinsam mit den Kindern wird ein Vertreter des BUND alle Schritte von “pflegerischen Maßnahmen bis zur Traubensaftherstellung” anleiten und betreuen.

Hohen Besuch dürfen wir am 30. April empfangen: NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann ist im Rahmen einer Opens external link in new windowPressekonferenz zu “Aktion Tagwerk” zu Gast. Sie rief alle Schulen dazu auf, am bundesweiten Aktionstag teilzunehmen und gleichaltrigen Kindern in Entwicklungsländern durch das Sammeln von Spenden eine Ausbildung oder den Schulbesuch zu ermöglichen. Auch das Humboldt-Gymnasium engagiert sich Jahr für Jahr am “Tag für Afrika”, 2014 bereits zum zehnten Mal. Dieses Engagement unserer Schülerschaft unterstrich Löhrmann besonders.

Schülerinnen und Schüler erlaufen 15.000 Euro

15.000 Euro erlaufen die Humboldtianer am 26. Mai beim diesjährigen Sponsored Walk - Geld, das wir gut gebrauchen können. In naher Zukunft sollen davon ein Opens external link in new windowTrinkwasserbrunnen sowie Spiel- und Sportmaterial für den Pausensportbereich angeschafft werden. Ein Drittel der Summe spenden wir an “Zartbitter e.V.”, einen Verein, der sich um sexuell missbrauchte Kinder kümmert und am Humboldt-Gymnasium aktiv Aufklärungsarbeit, besonders für die Jüngeren, leistet. Herzlichen Dank für Ihre zahlreichen Spenden!

 
Ausgezeichnet: Übergabe des Berufswahlsiegels

Auch im Juni: Wir Opens external link in new windowerhalten das Berufswahlsiegel für vorbildliche Studien- und Berufsorientierung. Besonders freuen sich die Koordinatoren Isabell Seifert und Michael Müller darüber, dass das Humboldt-Gymnasium “als beste der sieben Kölner Schulen bei der Zertifizierung abgeschnitten hat”.

Die Fußball-Krone geht zurück an uns. Die Opens external link in new windowFußballmannschaft gewinnt, wie auch 2012, die Stadtmeisterschaft mit einem unglaublichen Torverhältnis von 15:1.

Der Juli bedeutet für den Musikzweig einen großen Fortschritt. Durch eine Spendenaktion kommen mehr als 700 Euro zusammen, die die längst überfällige Reparatur und Anschaffung neuer Klaviere ermöglicht.

Erinnerungen an Busunfall und 9. November

Am 8. September wird das Schwimmbad nach Opens external link in new windowverzögerten Bauarbeiten wieder für den Badebetrieb freigegeben. Bei Schulleiter Dr. Harald Junge werden “nostalgische Erinnerungen an einen Adria-Urlaub” wach, wenn er die provisorischen Duschvorhänge betrachtet, denn die Türen sind noch nicht geliefert worden.

 
Eingepflanzt: Einweihungsfeier für neue Trompetenbäume

In Erinnerung an den schweren Unfall des Jugendblasorchesters vom 16. November 2012 werden am 21. Oktober Opens external link in new windowzwei Trompetenbäume auf dem Schulgelände des Humboldt-Gymnasiums gepflanzt. Möglich wird die Aktion dank der Unterstützung durch die Gebäudewirtschaft der Stadt Köln. Der selbstlose Einsatz des Busfahrers Jürgen Schmitz, der durch seinen Einsatz noch schlimmere Folgen des Unfalls verhindern konnte, rückt dabei für alle Beteiligten noch einmal ins Bewusstsein.

Unzählige jüdische Bürger starben in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938. Die Reichspogromnacht ist seitdem fest in unseren Geschichtsbüchern verankert. Im Gedenken an dieses furchtbare Verbrechen Opens external link in new windowsetzt die Schülervertretung am 7. November ein Zeichen gegen Rechts, Antisemitismus und Diskriminierung, in Form einer Gedenkstelle mit mehr als 120 Kerzen.

Ein erfolgreiches, lehrreiches und spannendes Jahr 2014 am Humboldt-Gymnasium neigt sich nun seinem Ende zu. Gemeinsam haben wir viel erreicht, worauf wir stolz sein können. Nur durch eine starke Gemeinschaft und das große Engagement aller am Schulleben Beteiligten war dies möglich.
Herzlichen Dank dafür!

Und nun bleibt mir nichts mehr, als Ihnen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr zu wünschen.