Pflanzaktion Trompetenbäume

In Erinnerung an den schweren Unfall des Jugendblasorchesters der Rheinischen Musikschule vom 16. November 2012 wurden am 21.10. 2014 zwei Trompetenbäume auf dem Schulgelände des Humboldt-Gymnasiums gepflanzt. Möglich wurde die Aktion dank der Unterstützung durch die Gebäudewirtschaft der Stadt Köln.
Der selbstlose Einsatz des Busfahrers Jürgen Schmitz, der durch seinen Einsatz noch schlimmere Folgen des Unfalls verhindern konnte, rückte dabei für alle Beteiligten noch einmal ins Bewusstsein.

 

Es war allen eine große Freude, Frau Wittmann, von den Folgen  des Unfalls genesen, wieder in voller Aktion bewundern zu können.

 

Die Gebäudewirtschaft war durch Frau Rinnenburger, die neue Leiterin der  Gebäudewirtschaft, und ihr Team repräsentativ vertreten.

 

Damit die Bäume und die umgebenden Sträucher nach der Anpflanzung auch gut gedeihen, hat die Schule die Partnerschaft für die beiden neu bepflanzten Flächen übernommen.

 

Dann kann das Farbenspiel auf dem Schulgelände im Herbst noch reichhaltiger werden.

 

Besonders erfreulich ist, dass die Gebäudewirtschaft der Schule in Aussicht gestellt hat, Obstbäume für den Schulgarten zu stellen. Dies könnte im Rahmen von Ausgleichspflanzungen geschehen.

 

Die Spaten zum Gestalten des Schulgartens hat die Gebäudewirtschaft im Vorgriff bereits freundlich zur Verfügung gestellt.

Dr. Junge, Schulleiter