>> Monatsübersicht
28.05.2018 bis 18.06.2018
18.06.2018
19.06.2018
19.06.2018 bis 29.06.2018
19.06.2018
20.06.2018
21.06.2018
22.06.2018
23.06.2018
25.06.2018
25.06.2018
25.06.2018
26.06.2018
28.06.2018
28.06.2018
28.06.2018
29.06.2018
29.06.2018
30.06.2018
02.07.2018
03.07.2018

Änderungen vorbehalten

Schwimmbadschließung

Schwimmbadschließung

Die Schulleitung wird häufig gefragt, warum sich Renovierungen herauszögern. Ich möchte dies am Beispiel der Sanierung der Duschen erläutern.
Das Foto zeigt eine Türöffnung mit einem Türrahmen, der augenscheinlich zu klein für die Türöffnung ist. Er wurde eingesetzt, nachdem die Duschkabine von innen gefließt worden ist.
Um den Höhenunterschied zwischen Rahmen und Türöffnung zu schließen, wurde er zugemauert. Nun muss nachgefließt werden.

 

Unglücklicherweise hat man sich auch bei dem Durchmesser der Wand vermessen.
Jetzt gibt es zwei Handlungsversionen.
1. Möglichkeit: Man bestellt einen neuen Türrahmen, der sowohl in der Höhe als auch im Durchmesser passt.
2. Möglichkeit: Man passt die Wand an die Tür an. In diesem Fall muss die Wand also schmaler werden.

Da die Bestellung eines neuen, passenden  Türrahmens  6 Wochen dauert, die Modifikation der Wand aber in 2 Tagen zu bewerkstelligen ist, hat sich die Gebäudewirtschaft für letztere Möglichkeit entschieden.

 

Da wegen der Verzögerung der Maßnahme das Wasser in den Leitungen zu lange gestanden hat, muss aus Hygienegründen am nächsten Donnerstag noch nachgespült werden.
Dazu müssen dann auch die Duschen für die Sporthalle geschlossen werden, weil die Wasserkreisläufe zusammenhängen.
Der Wasserkörper, den wir auf dem Bild sehen, wird trotz seiner 27 Grad Celsius also nie Schwimmern zur Übung dienen.
Die Bademeister dürfen aber nächste Woche  die spiegelglatte Wasseroberfläche noch kontemplativ in untätiger Bereitschaft bewundern.
Die Schwimmlehrer gehen mit den Schülerinnen und Schülern spazieren.

Die Schulleitung hat die Fakten in mühevoller Kleinarbeit eruiert und darauf gedrängt, den Schwimmbetrieb spätestens in der übernächsten Woche wieder aufzunehmen.

Der Schulleitung  ist aus der Eigensicht heraus kein Vorwurf zu machen. Vielleicht hätte für frühere Schülergenerationen der Geometrieunterricht noch intensiver betrieben werden sollen.

Dr. Junge, Schulleiter