Ohne Ümi? – Ohne uns!

Am 14.3.2013 haben Schüler, Lehrer, Eltern und Betreuer unserer Schule in der Südstadt gegen die drohende Mittelstreichung der Stadt Köln für unsere Übermittagbetreuung protestiert. Der Demonstrationszug startete um 14:15 Uhr bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune mit ca. 500 Personen am Schultor Kartäuserwall.

Angeführt wurde der Zug von unserer Sambaband. Mit Transparenten wie „Ohne Ümi? – Ohne uns!“ oder „ÜMI = Flexible Übermittagbetreuung“ und Luftballons mit Sprüchen wie „Lasst unsere Ümi nicht platzen!“ wanderte eine bunte Truppe über den Kreisel am Clodwigplatz zum Severinskirchplatz. Dort fand dann Ümi im Freien statt mit Gummihuhngolf, Großschach und dem Knüpfen von Freundschaftsbändern.

An die Passanten wurden Flyer, Luftballons und selbstgebackener Kuchen verteilt. Die Presse war vor Ort – z.B. radiokoeln.de/koeln/rk/869861/news/koeln. Um 15:45 Uhr waren alle wohlbehalten und zufrieden zurück auf unserem Schulgelände. Selbst die Polizei hatte ihren Spaß. Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön!

Gregor Raddatz