Harry Potter Tag

Harry Potter Tag 2017

 

Slytherin siegt beim Quidditch, doch Hufflepuff gewinnt den Hauspokal!

 

 

Am 3.2.2017 verwandelte sich der G-Trakt nun zum dritten Mal auf wundersame Weise in Hogwarts.

 

Über hundert Ümi-Kinder wurden zunächst von Fred und George aus der Muggelwelt über das Gleis 9 ¾ nach Hogwarts begleitet. Dort nahmen sie Prof. Pomfrey und Filch in Empfang. Dann teilte sie der sprechende Hut mit Unterstützung von Umbridge, Trelawney und Dumbledore in vier Häuser ein. Anschließend wiesen ihnen Prof. Mc Gonagal und Hagrid den Weg zu ihren Häusern.

 

Die Wissbegierigen kamen nach Ravenclaw, die Mutigen nach Griffindor, die Ehrgeizigen nach Slytherin und die Hilfsbereiten nach Hufflepuff. Von den Vertrauensschülern (Myrte, Hermine, Draco und Cedric) eingestimmt, galt es zunächst, für das eigene Haus Punkte in verschiedenen Unterrichten zu sammeln. Prof. Snape lehrte Zaubertränke, Prof. Sprout Kräuterkunde, Prof. Lupin Verteidigung gegen die dunklen Künste und Prof. Lockhart Zauberkunde.

 

Lag nach den Unterrichten noch Griffindor vorn, so gewann Slytherin beim abschließenden Quidditch-Turnier, welches von Madame Hooch und Viktor Krum geleitet wurde. Insgesamt schnitt Hufflepuff jedoch so gut ab, dass es schließlich den Hauspokal denkbar knapp gewann.

 

Schon im dritten Jahr in Folge gelang Hufflepuff ein solcher Erfolg, sodass sich langsam der Eindruck verfestigt, dass vor allem ein guter Zusammenhalt, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft als herausragende Eigenschaften Hufflepuffs am Ende den Ausschlag gaben.

 

Allen Beteiligten sei an dieser Stelle nochmal ein herzlicher Dank für diesen magischen Tag ausgesprochen! Die Rückkehr in die Welt der Muggel fiel einigen am Ende sichtlich schwer. Doch – solange Dumbledore noch lebt und der, dessen Namen nicht genannt werden darf, es nicht verhindern möge – wird es ein Wiedersehen geben… im nächsten Schuljahr.

 

Rita Kimmkorn (Reporterin des Tagespropheten)

Das ÜMI-Harry Potter Quartett 2017

HarryPotterQuartett17.pdf

Harry Potter Tag 2016

Hufflepuff gewinnt Hauspokal

 

Am 29.1.2016 verwandelte sich der G-Trakt auf wundersame Weise in Hogwarts.

Über hundert Ümi-Kinder wurden zunächst vom sprechenden Hut mit Unterstützung von Umbridge, Mc Gonagall und Dumbledore in vier Häuser eingeteilt.

Die Wissbegierigen kamen nach Ravenclaw, die Mutigen nach Griffindor, die Ehrgeizigen nach Slytherin und die Hilfsbereiten nach Hufflepuff. Von den Vertrauensschülern (Helena, Hermine, Draco) und einer Hauslehrerin (Prof. Pomfrey) eingestimmt, galt es zunächst, für das eigene Haus Punkte in verschiedenen Unterrichten zu sammeln. Prof. Snape lehrte Zaubertränke, Prof. Sprout Kräuterkunde, Prof. Trelawney Wahrsagen und Prof. Black Verteidigung gegen die dunklen Künste.

Sah es nach den Unterrichten noch nach einem knappen Rennen zwischen den Häusern aus, so überzeugte Hufflepuff beim abschließenden Quidditch-Turnier, welches von Madame Hooch geleitet wurde, derart deutlich, dass es nicht nur das Turnier sondern auch den Hauspokal klar gewann.

Schon im zweiten Jahr in Folge gelang Hufflepuff ein solcher Erfolg, sodass sich ein wenig der Eindruck aufdrängt, dass vor allem ein guter Zusammenhalt, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft als herausragende Eigenschaften Hufflepuffs am Ende den Ausschlag gaben.

Allen Beteiligten sei an dieser Stelle nochmal ein herzlicher Dank für diesen magischen Tag ausgesprochen! Die Rückkehr in die Welt der Muggel fiel einigen am Ende sichtlich schwer. Doch – solange Dumbledore noch lebt und der, dessen Namen nicht genannt werden darf, es nicht verhindern möge – wird es ein Wiedersehen geben… im nächsten Schuljahr.

 

Rita Kimmkorn (Reporterin des Tagespropheten)

Das Harry Potter ÜMI Quartett 2016

HPkarten16.pdf