Detailansicht

Mathematik-Olympiade 2019/20: Humboldt-Gymnasium erstmals beste Schule in Köln

14.12.2019

An einem Samstagvormittag im November grübelten 171 Schülerinnen und Schüler aus Köln im Königin-Luise-Gymnasium an kniffligen Mathematikaufgaben im Rahmen der Regionalrunde der 59. Mathematik-Olympiade. 30 Schulen hatten ihre talentiertesten Schülerinnen und Schüler entsandt.

Konnten Teilnehmer unserer Schule bei diesem traditionsreichen Wettbewerb bereits in den vergangenen Jahren einige Preise erringen und das Humboldt-Gymnasium unter die besten Kölner Schulen platzieren, so gelang unserer Mannschaft in diesem Jahr erstmals der Sprung an die Spitze. In Zahlen drückt sich das folgendermaßen aus: Mit insgesamt 10 Preisen (2 erste, 3 zweite und 5 dritte Preise) erreichte unsere Schule das beste Ergebnis vor dem Erzbischöflichen Liebfrauen-Gymnasium (2; 1; 2), dem Georg-Büchner-Gymnasium (1; 1; 3), dem Schillergymnasium (2; 1; 0) und dem Rhein-Gymnasium (2; 0; 1).

Unsere Preisträger:

1. Preise: Paul Geiter (Jahrgangsstufe 9); Nikolaus Knop (Q1)
2. Preise: Lotta Geister (7); Ben Schnalke (Q1); David Roesberg (Q2)
3. Preise: Paul Mütze (5); Moritz Hausherr (6); Lionel Nehren (7); Anna Jaspers (7); Emil Schober (Q1)

Mit Paul Geiter, Nikolaus Knop, David Roesberg und Ben Schnalke haben wir vier Teilnehmer für die Landesolympiade NRW, die Ende Februar 2020 in Hamm ausgetragen wird.

Die feierliche Preisverleihung der Regionalrunde fand am Abend des 10.12.ebenfalls im Königin-Luise-Gymnasium statt. Unser Preisträger Nikolaus Knop sorgte mit Klaviermusik von Johann Sebastian Bach und Paul Hindemith für einen exzellenten musikalischen Rahmen.

Christoph Kath