>> Monatsübersicht
09.11.2020 bis 22.12.2020
23.11.2020 bis 29.11.2020
30.11.2020 bis 22.12.2020
30.11.2020 bis 04.12.2020
07.12.2020
17.12.2020
21.12.2020 bis 06.01.2021
25.12.2020
26.12.2020
01.01.2021
08.01.2021 bis 15.01.2021
11.01.2021 bis 14.01.2021
12.01.2021
15.01.2021 bis 27.02.2021
18.01.2021
18.01.2021
18.01.2021
18.01.2021
19.01.2021
22.01.2021
23.01.2021

Änderungen vorbehalten

Englandaustausch

Hoe Valley School, Woking, Surrey

Jahrgangsstufen 8 und 9
  

Seit 2001 bestehen Schulpartnerschaften zwischen dem Humboldt - Gymnasium und Schulen in England. Seit 2020 haben wir nun eine neue Austauschschule, die Hoe Valley School in Woking, Surrey, etwa 30 min. von London entfernt. Die Hoe Valley School ist eine Comprehensive Secondary School, die 2014 gegründet wurde. Mrs N. Boniface ist die betreuende Lehrerin in England, die diese und auch schon die vorherige Partnerschaft mit der All Hallows School mit viel Engagement unterstützt.

Die All Hallows School, mit der wir in den letzten Jahren einen erfolgreichen Austausch hatten, hat sich leider entschieden Deutsch nicht mehr als Unterrichtsfach anzubieten, daher freue ich mich um so mehr, mit der Hoe Valley School eine neue Partnerschule für uns gefunden zu haben.

Der Austausch für die Jahrgangsstufen 8/9 findet grundsätzlich jährlich statt, aufgrund der Corona - Pandemie muss er in diesem Schuljahr jedoch leider ausfallen. Die SchülerInnen sind normalerweise etwa eine Woche lang bei der Familie der englischen Austauschpartnerinnen und -partnern zu Gast und lernen so den Alltag in England kennen. Sie lernen dabei die kulturellen Unterschiede zu akzeptieren und zu respektieren und ihre eigene Kultur zu reflektieren. Zudem erfahren sie, wie wichtig eine gemeinsame Sprache zur Verständigung ist. Im Gegenzug heißen wir dann unsere Austauschpartnerinnen und – partner  bei uns in Köln herzlich willkommen.

Auswahlkriterien: Schülerinnen und Schüler der 8./9. Klassen , die am Austausch teilnehmen möchten, müssen sich mit einem ansprechenden und vollständigen Profil bewerben, das Motivation und Interesse für den Austausch deutlich machen sollte. Die Schülerinnen und Schüler erhalten genaue Angaben für die Anfertigung der Bewerbung (siehe Anhang), wofür sie etwa eine Woche Zeit haben. Nachdem die Bewerbungen eingegangen sind, erfolgt ein Gespräch mit den unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrern. Es wird hierbei auch ein Augenmerk auf das Verhalten der Schülerinnen und Schüler in der Schule, in ihrer Klasse gelegt, denn die Austauschteilnehmerinnen und -teilnehmer werden in den gastgebenden Familien und Schulen als Botschafter ihres Landes, als Botschafter unserer Schule wahrgenommen. Da die Zahl der Interessenten am Austausch meist die Zahl der englischen Schülerinnen und Schüler übersteigt, werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im letzten Schritt anteilig nach Interessenten der einzelnen Klassen ausgelost.

Ablauf: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer leben für etwa eine Woche in den Gastfamilien und nehmen an deren Alltag teil. Sie besuchen zusammen mit ihren Partnern an etwa zwei Tagen den Unterricht, dies hängt jedoch jeweils von der Terminplanung der Schule ab.

Es gibt ein umfangreiches Programm, zum Teil für die gesamte Gruppe und zum Teil nur für uns Gäste. Bei dem Besuch in England stehen Fahrten nach  London, etwa ein Stadtrundgang, ein Besuch des Towers und der Tower Bridge und  Ausflüge z.B. nach  Hampton Court oder Windsor auf dem Plan.

Die Familien in Köln, deren Kinder am Austausch teilnehmen, nehmen die ausländischen Partnerschülerinnen und -schüler bei deren Besuch auf und lassen diese an ihrem Alltag teilhaben. Auch hier werden unserer Gäste an einigen Stunden am Unterricht teilnehmen, wir werden einen gemeinsamen Ausflug  unternehmen und die Gäste werden Köln und die nähere Umgebung erkunden.

Mit der Anmeldung zu einem Austausch verpflichten sich die Eltern zur Übernahme der Kosten, diese werden so niedrig wie möglich gehalten. Die Familien übernehmen jeweils die üblichen Lebenshaltungskosten für ihre Gäste. Die Kosten für den Austausch hängen von den jeweiligen Transportmitteln (und der Kostenentwicklung für diese) ab, sie liegen etwa um 250€, hierin enthalten sind dann die An - und Abreise, Reisekosten vor Ort, Museumsbesuche, usw. genau Angaben hierzu können erst bei der Information zum nächsten Austausch gegeben werden.

Ein Austausch ist eine besondere Erfahrung, ich hoffe, dass wir diese im nächsten Schuljahr gemeinsam machen können.

Carmen Cremer