Änderungen vorbehalten

Individuelle Förderung

Auch im Fach Englisch versuchen wir Schülerinnen und Schülern mit Lernschwierigkeiten zu unterstützen und zu fördern.

 

 

Schülercoaching (Klasse 5-6)

 

Ab Klasse 5 werden Schülerinnen und Schüler, die von der/dem jeweiligen EnglischlehrerIn für ein Coaching vorgeschlagen werden, in 6-wöchigen Modulkursen in Kleingruppen von maximal 5 SuS in einem oder mehreren Bereichen der englischen Sprache gefördert.

 

In Klasse 5 werden Module zu den Bereichen Vokabellernen (How to learn new words), Basisgrammatik sowie zum Leseverstehen angeboten, während in Klasse 6 der Förderschwerpunkt eher auf der erweiterten Grammatik sowie auf dem Schreiben liegt, wobei auch die Kompetenzen Sprechen, Hörverstehen und Sprachmittlung miteinbezogen werden.

Das Fördermaterial wird für jede Coachinggruppe individuell vom Koordinator für das Fach Englisch zusammengestellt, die einzelnen Coachinggruppen werden jedoch nicht von LehrerInnen, sondern von speziell dafür fortgebildeten OberstufenschülerInnen in Absprache mit dem Koordinator geleitet.

Das Coaching findet am Nachmittag (8. oder 9. Stunde) im Rahmen der Übermittagsbetreuung statt.

In jedem Schuljahr finden drei Coachingdurchläufe mit 6-wöchigen Modulen statt.

 

Ziel des Coachings ist, die Kinder so früh wie möglich gezielt in Basissprachkompetenzen zu fördern, um den erfolgreichen Zweitspracherwerb innerhalb des Englischunterrichts zu unterstützen.

 

 

iFö (Klasse 7-9)

 

Ab Klasse 7 wird das Coaching aus Klasse 5 und 6 durch die individuelle Förderung (iFö) ersetzt. Es sollen hierbei vor allem Schülerinnen und Schüler gefördert werden, deren Versetzung gefährdet ist. In kleinen Lerngruppen werden so die Bereiche Grammatik, Leseverstehen, Hörverstehen, Schreiben, Sprechen, Sprachmittlung und Wortschatz individuell wiederholt und vertieft. Die iFö-Lehrerinnen und -lehrer stützen sich dabei auf Diagnosebögen, die von den jeweiligen Englischlehrerinnen und -lehrern ausgefüllt wurden, um auf spezielle Lernschwierigkeiten eingehen zu können.

 

Die Entscheidung, ob und in welchem Fach eine Schülerin oder ein Schüler individuell gefördert werden soll, wird in den Zeugniskonferenzen von den unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrern getroffen. Die iFö-Kurse beginnen jeweils zum neuen Halbjahr und finden verpflichtend einmal wöchentlich statt. Alle wichtigen Informationen erhalten diejenigen Schülerinnen und Schüler, die gefördert werden sollen, immer zusammen mit dem Halbjahres- oder Endjahreszeugnis.

 

 

 

August 2020, KLT (Coaching Koordination Englisch), MLL (iFö-Koordination Englisch)