Spanisch

Spanisch am Humboldt

AKTUELL:

Alle interessierten Eltern und Schüler/innen nutzen bitte die Informationen auf dieser Seite und auf den weiterführenden Links zu "Spanisch ab 7" (im Text unten zu finden) und "Entscheidungshilfen für Schülerinnen und Schüler" (in "Spanisch ab 7" zu finden) zur Information!

 

Hola a todos,

 

Spanisch ist eine der wichtigsten Sprachen der Welt und auch an den Schulen in Deutschland wollen es immer mehr Schüler/innen lernen. Am Humboldt-Gymnasium wird seit dem Schuljahr 1996 Spanisch unterrichtet.

 

Seit einigen Jahren kann man Spanisch auch endlich als zweite Fremdsprache lernen! Das Fach wird an unserer Schule mit großer Begeisterung gewählt.

 

 

 ¿Por qué aprender español? – Warum Spanisch lernen?

 

Spanisch, Welt- und Kultursprache und Amtssprache der UNO, wird heute von ca. 400 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen. Es ist offizielle Staatssprache in Spanien und über 20 weiteren Ländern (Hispanoamerika und Puerto Rico). Darüber hinaus sprechen es in den USA etwa 40 Millionen Menschen, schwerpunktmässig in New York, Florida und den Grenzstaaten zu Mexico.

 

Spanisch ist in vielen Bereichen von großer Bedeutung: im Welthandel, in der Politik, als Amtssprache in zahlreichen internationalen Organisationen, in der Entwicklungshilfe und nicht zuletzt in Kultur, Sport Tourismus.

 

*Anmerkung der Lehrer/innen: Und außerdem ist es einfach die schönste Sprache der Welt, mit der man Zugang zu faszinierenden Kulturräumen und Menschen erhält!

 

 

 

Es gibt zwei verschiedene Wege am Humboldt-Gymnasium Spanisch zu wählen.

Folgende Laufbahnen sind möglich:

 

 

1. NEU! Spanisch ab Klasse 7 (zweite Fremdsprache) seit dem Schuljahr 2015/16

 

2. Ab Jahrgangsstufe 11 (hier: später ab Jg.12kein  LK Spanisch möglich).

 

 

WICHTIG:

1. Wer ab der 7. Klasse Spanisch lernt, hat die Möglichkeit, später ab der 11. Jg.  einen Leistungskurs in Spanisch zu wählen (oder im Abitur Spanisch als 3. schriftliches sowie 4. mündliches Fach zu wählen). Wer erst in der 11. Jg. mit Spanisch anfängt, kann Spanisch als 3. schriftliches oder 4. mündliches Abiturfach belegen - also als Grundkurs - aber nicht als Leistungskurs.

2. Grundsätzlich sind KEINE Wechsel zwischen diesen beiden Laufbahnen möglich.

Dies alles sollte bei der Wahl unbedingt bedacht werden!

 

 

 

Los profesores - Die Lehrer/innen

Am Humboldt-Gymnasium arbeiten acht Fachlehrerinnen und -lehrer. Seit Jahren schon bilden wir am Humboldt-Gymnasium Spanisch-Referendare aus und arbeiten eng mit den Fachberatern der Bezirksregierung, sowie den Fachleitern des Zentrums für Schulpraktische Ausbildung Köln zusammen. Des Weiteren haben wir oft Spanischpraktikanten und Sprachassistenten aus Spanien, die den Unterricht bereichern. 

 

 

 

Contenidos - Unterrichtsinhalte

 

Spanisch ab 7:

In der Sek. I (ab Klasse 6, vierstündig mit zwei Klassenarbeiten pro Halbjahr) sind die Themen des Spanischunterrichts sehr alltagsorientiert. Die Schüler sammeln erste Erfahrungen mit der spanischen Sprache und erhalten grammatikalische und sprachorientierte Grundlagen, die auf der Basis von vielseitigen, schülerzentrierten Methoden sowie inhaltlich- und kommunikationsorientiert nach den aktuellen Kernlehrplänen vermittelt werden.

 

Themenbeispiele:

 

Tú y tu mundo - du und deine Welt (z.B. Alltagskommunikation: sich vorstellen, Familie, Haustiere, mein Zimmer, die Schule, etc; Grundgrammatik und Grundwortschatz)

 

Außerdem wird hier verstärkt mit spielerischen und bewegungsorientierten Ansätzen gearbeitet, so oft wie möglich werden reale Kommunikationssituationen mündlich und schriftlich eingeübt (z.B. wir verabreden uns zum Kino, wir planen eine Geburtstagsfeier für unsere Freundin, wir bestellen etwas im Restaurant, wir basteln einen Flyer über unsere Schule, erstellen ein Minivideo etc.). U.a. singt man Lieder, lernt kleine Gedichte und erste kulturelle Besonderheiten der spanischsprachigen Welt kennen, um im Abgleich mit der eigenen Kultur Neues und Bereicherndes zu entdecken.

 

In der Sekundarstufe II (ab Klasse 11) behandelt man dann weitere interkulturelle sowie gesellschaftlich relevante Themen, die Schwerpunkte liegen im Anwenden und Festigen des Gelernten und natürlich dessen Erweiterung. Bsp.: eine bestimmte Comunidad in Spanien kennenlernen (Andalusien: Tourismus, Wasserproblematik, Landeskunde), Herausforderungen der spanischsprachigen Welt (Bsp.: Kinderarmut in Lateinamerika, Mehrsprachigkeit im Alltag in Spanien, z.B. das Katalanische, das Baskische etc.)

 

 

Spanisch ab 11 (neu einsetzend)

Im ersten Jahr werden in einer sehr steilen Progressiondie gesamten sprachlichen Grundlagen mit dem Lehrwerk Adelante vermittelt. Dies erfolgt in 4 Wochenstunden und erfordert einen ziemlich hohen Lerneinsatz. Dessen sollte man sich unbedingt bewusst sein - gerade auch wenn man bisher in seiner fremdsprachlichen Laufbahn weniger erfolgreich war!

 

Spanisch ab der 11 kann deutlich lernaufwendiger sein als zwei Naturwissenschaften, da hier - vereinfacht gesagt -  in drei Jahren das gelernt wird, wofür man in spanisch ab 7 fünf Jahre Zeit hat. Des Weiteren baut alles Gelernte aufeinander auf, es gibt nicht, wie etwa in Sachfächern, die Chance, mit dem nächsten Thema "neu anzufangen". Eine Fremdsprache ist immer lernintensiv, vor allem, wenn man sie so in kurzer Zeit erwerben soll. Der Lernaufwand wird häufig unterschätzt, deshalb ist es uns wichtig, diese Tatsache hier noch einmal hervorzuheben.

 

In der Jg. 12 wird mit den für das Zentralabitur obligatorischen Themen begonnen.

Der Unterricht ist stärker inhaltsorientiert und weniger spracherwerbsorientiert, z.B. werden schon recht anspruchsvolle authentische Texte gelesen (z.B. Zeitungsartikel aus El País zum Thema "Zweisprachigkeit in Cataluña"). In den Klausuren werden Zusammenfassungen und Stellungnahmen gefordert, so wie in den anderen Sprachen auch.

Die Prüfungsanforderungen im Abitur sind sprachlich und inhaltlich letztlich vergleichbar mit denen in Französisch.

Dennoch liegt selbstverständlich auch hier der Schwerpunkt stets auf der Kommunikation, das Sprachliche wird immer deutlich stärker gewertet als das Inhaltliche.

 

Themenauswahl der Oberstufe (Spanisch ab 7 und 11):

- Facetas de Latinoamérica : ethnische und kulturelle Vielfalt Lateinamerikas, z.B. Chile: Land, Geschichte und Kultur, Gefährdung und Bewahrung der indigenen Kulturen

- La diversidad cultural, política y lingüística de España (Die Vielfältigkeit Spaniens: Mehrsprachigkeit und die Folgen am Beispiel von z.B. Cataluña oder Galicia.

- Geschichtliche Aspekte wie die Militärdiktatur in Chile, der Bürgerkrieg in Spanien bzw. die Franco-Diktatur

- Aktuelle Themen: Probleme des Massentourismus in Spanien und alternative Konzepte

 

 

Intercambio de alumnos – Schüleraustausch

Damit die spanische Sprache und die Kultur auch in Spanien erlebt werden können, gibt es für die Schüler des Jahrganges 11 und 12 einen Austausch mit einer  Schule in Sevilla

Darüber hinaus vermitteln wir einzelne Schüler/innen für bis zu zwei Monate (auf Wunsch auch länger) auf Wunsch nach Spanien (Sevilla) oder auch an die deutschen Schulen in Peru, Chile oder z.T. auch Argentinien.

 

Alle Austauschmöglichkeiten für Spanisch (Infos, Fotos, Erfahrungsberichte)