>> Monatsübersicht
14.09.2020 bis 02.10.2020
14.09.2020 bis 16.09.2020
15.09.2020
15.09.2020
16.09.2020 bis 18.09.2020
21.09.2020 bis 09.10.2020
23.09.2020 bis 25.09.2020
28.09.2020
28.09.2020
29.09.2020
30.09.2020
30.09.2020
01.10.2020
02.10.2020
03.10.2020
05.10.2020 bis 09.10.2020
07.10.2020
12.10.2020 bis 24.10.2020
27.10.2020 bis 04.11.2020
27.10.2020
27.10.2020

Änderungen vorbehalten

Entwicklung, Durchführung und Evaluation einer Präventionsmaßnahme im Setting Schule gegen Stress, Mobbing und Suchtverhalten.

Die neue Schulinitiative fit4future Teens ist ein ganzheitliches Gesundheits- und Präventionsprogramm der Cleven-Stiftung, finanziert von der DAK-Gesundheit.
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Ingo Froböse (Sporthochschule Köln)
Schirmherrschaft: Jens Spahn (Gesundheitsministerium).

Das Humboldt Gymnasium ist eine von 4000 Schulen, die an dem neuen zweijährigen Projekt teilnimmt. Das Präventionsprogramm richtet sich an unserer Schule insbesondere an die SchülerInnen der Jahrgangsstufen 9 und EF und wird auch an diesen Stufen evaluiert. Die Teilnahme ist freiwillig.

Ziele des Programms
Ziel ist, die Lebensgewohnheiten und Lebensstile von Jugendlichen und jungen Erwachsenen nachhaltig positiv zu beeinflussen, bei Bedarf zu verändern und damit zu verbessern. Neben den Jugendlichen werden auch die Lehrkräfte sowie die Eltern miteinbezogen.

Wer und warum?
Das Programm wurde speziell für die Altersgruppe von 15- bis 19-Jährigen entwickelt und setzt unmittelbar in der Lebenswelt Schule an. Der Schwerpunkt liegt im ersten Projektjahr auf dem Thema Stressbewältigung. Denn: Fast jeder zweite Schüler leidet unter Stress. Insbesondere Stress in der Schule führt zu Kopf-, Bauch- oder Rückenschmerzen.
Darüber hinaus bietet fit4future Teens Inhalte zu Bewegung und Ernährung an und unterstützt Schulen auf ihrem Weg zur gesundheitsförderlichen Institution. Die verschiedenen  Maßnahmen dienen dazu, die Teilnehmer sowohl im Unterricht als auch mit Hilfe digitaler Tools zu motivieren und praktische Anregungen für ein gesundheitsbewussteres Verhalten zu vermitteln.


Was?
Im Rahmen des Programms erhalten die teilnehmenden Schulen eine zweijährige Betreuung und Unterstützung in Form von

  • Workshops (Achtsamer Umgang mit Stress)
  • digitalen Inhalten (Podcastreihe „Stressfrei durch den Lehreralltag“, monatliche Challenges, Blogs, Talk-Formate etc.)
  • 6 ausgearbeiteten Unterrichtseinheiten
  • fit4future-Toolbox (enthält kurze, effektive Übungen zur Stressreduktion - zu Beginn des Unterrichts oder vor Klausuren einsetzbar)
  • hochwertigen Spiel- und Sportgeräten
  • Handlungsleitfaden „Schule als Wohlfühlraum“
  • Fit4future-Competiton (in der alle teilnehmenden Schulen gegeneinander antreten und durch Sammeln von Credits, die auf der Plattform „erarbeitet“ werden können, Preise für die eigene Schule gewinnen können)
  • Elternbroschüren (im Fokus: Sensibilisierung für die individuellen Anforderungen im Jugendalter, um eine Basis für eine gemeinsame Auseinandersetzung mit dem Thema zu schaffen)

Alle Inhalte sollen Lust auf eine nachhaltig gesunde Lebensweise machen und helfen, Stress vorzubeugen oder zu reduzieren. Da auf der Plattform www.teens.fit-4-future.de unterschiedliche Inhalte für SchülerInnen, Lehrkräfte und Eltern hinterlegt sind, gibt es auch drei unterschiedliche Login-Szenarien, sodass keine Vermischung der Inhalte stattfindet. Der Login für SchülerInnen lautet:

Schüler-ID: T0319

Evaluation

Am Programm können alle Klassenstufen und LehrerInnen teilnehmen, evaluiert wird der Nutzen aber nur an den SchülerInnen der Jgst. 9 und der EF. Zu drei Zeitpunkten werden diese SchülerInnen gebeten, einen Online-Fragebogen auszufüllen. Den ersten Fragebogen zu Projektbeginn (innerhalb der nächsten acht Wochen!), den zweiten Fragebogen nach einem Jahr, den dritten Fragebogen zu Projektende nach zwei Jahren. Das Ausfüllen ist freiwillig und dauert ca. 10 Minuten. Der Fragebogen enthält allgemeine Fragen zu Ihrer Person (Alter, Geschlecht, Größe und Gewicht) sowie Fragen zum subjektiven Stressempfinden und zum Bewegungs-, Ernährungs- und Medienkonsumverhalten. Alle Daten werden in pseudonymisierter Form erhoben (d.h. die E-Mail Adresse wird durch eine ID ersetzt), so dass bei der Auswertung der Daten kein Rückschluss auf eine bestimmte Person möglich ist.

Alle Informationen zum Projekt finden sich unter www.teens.fit-4-future.de

Bei Fragen oder Unklarheiten sprecht uns gerne an!

Ute Ackers und Nicole Schlaback