>> Monatsübersicht
29.08.2022 bis 09.09.2022
02.09.2022
06.09.2022
06.09.2022
07.09.2022 bis 09.09.2022
07.09.2022
07.09.2022
08.09.2022
12.09.2022 bis 23.09.2022
12.09.2022 bis 14.09.2022
13.09.2022
14.09.2022 bis 16.09.2022
15.09.2022
17.09.2022
21.09.2022
23.09.2022
26.09.2022 bis 30.09.2022
26.09.2022 bis 30.09.2022
03.10.2022
04.10.2022 bis 15.10.2022
10.10.2022 bis 14.10.2022

Änderungen vorbehalten

Studienvorbereitende Ausbildung Tanz

Studienvorbereitende Ausbildung Tanz in der Tanzakademie

In unseren Musikklassen sind auch Schülerinnen und Schüler, welche die studienvorbereitende Ausbildung Tanz an der Rheinischen Musikschule besuchen. 

Mit der studienvorbereitenden Ausbildung Tanz bietet die Rheinische Musikschule eine Vorausbildung im Tanz an, die auf eine Akademische Fortbildung an sämtlichen Hochschulen im In- und Ausland vorbereitet. Sie kann bereits ab dem zehnten Lebensjahr begonnen werden. Trotz des intensiven Trainings muss auf eine angemessene Schulbildung nicht verzichtet werden.

Nach bestandener Aufnahmeprüfung werden parallel zum Schulunterricht bis zur Mittleren Reife oder bis zum Abitur die Voraussetzungen für eine spätere Eingliederung in die Berufs- und Bildungslandschaft des Tanzes geschaffen. Auch bewegungsmotivierte Schülerinnen und Schüler, die noch keinen festen Berufswunsch haben, können mit dieser Ausbildung ihre körperliche und geistige Entwicklung positiv beeinflussen.

Aufnahmebedingungen

Während des Schuljahres finden durchgehend Aufnahmeprüfungen für die verschiedenen Altersstufen statt. Innerhalb von zwei Wochen  werden unter anderem die körperlichen Voraussetzungen, Musikalität, tänzerische Begabung und Koordinationsfähigkeit geprüft. Wenn die Kinder oder Jugendlichen geeignet sind, erfolgt die Eingruppierung in die entsprechende Leistungsstufe.

Möchten die Kinder auch in eine Musikklasse bei uns aufgenommen werden, so müssen sie ebenfalls den Eignungstest im Januar durchlaufen (siehe: https://humboldt-koeln.de/musikzweig/anmeldung)

Wenn sich im Laufe der Ausbildungszeit der Berufswunsch bestätigt werden die Schülerinnen und Schüler individuell auf eine Aufnahme an einer Hochschule vorbereitet.

Unterrichtsinhalte

 

Die Studienvorbereitende Ausbildung Tanz kann mit dem zehnten Lebensjahr begonnen werden und läuft über neun Jahre bis zum Schulabschluss. In den ersten drei Jahren spielen Improvisation und Rhythmik eine prägende Rolle. Es werden Bewegungsmotivation, Kreativität, Musikalität und Dynamik gefördert. Um die jungen Körper zu stärken, wird zusätzlich Tanztechnik unterrichtet. Auch Jazztanz/Pilates ist in den Unterrichtsplan aufgenommen und fördert die Körperbeherrschung, Koordination und Kondition.

In Tanzgeschichte/Tanztheorie werden die theoretische und praxisbezogene Auseinandersetzung mit tanzspezifischen Themen und Kenntnisse der tanzgeschichtlichen Entwicklung vermittelt. Themen zur Repertoirearbeit oder Projektarbeit werden aufgegriffen und reflektiert. Repertoirearbeit und Projektarbeit spielen eine sehr wichtige Rolle und werden in Tanzabenden vorgeführt. In der Studienvorbereitenden Ausbildung Tanz erlernen die Schülerinnen und Schüler zahlreiche Fähigkeiten. Diese können sie in regelmäßigen Veranstaltungen auf der Bühne präsentieren. Improvisationsabende und zeitgenössische Werke stehen auf dem Programm der Studienvorbereitende Ausbildung Tanz.

Die Kooperation mit Chor und Orchester und mit den verschiedenen Fachbereichen der Rheinischen Musikschule vermittelt einen vielseitigen Einblick in die Welt des Theaters. Gemeinsam gestaltete Tanz- und Musikprogramme werden so für alle Mitwirkenden zu einem künstlerischen Erlebnis.

Im Laufe des dritten Jahres findet die Einführung in das Klassische Ballett und in die Moderne Tanztechnik statt. Improvisation, Feldenkrais-Methode und Pilates-Technik spielen weiter eine wichtige Rolle im Unterrichtsangebot. Die Fächer Improvisation und Komposition fördern die Kreativität der Schüler. 

Erst wenn der Bewegungsapparat der Schüler darauf konditioniert ist, die ersten wichtigen Schritte des klassischen Tanzes auszuführen, wird im vierten Jahr mit dem Unterricht im Spitzentanz begonnen. 

Ab dem vierten Jahr wird somit die Grundlage der wesentlichen Tanztechniken gelegt, die bis zum Abschluss im neunten Jahr unterrichtet werden. 

Zusätzliche Workshops in verschiedenen Tanzstilen, Street Dance, außereuropäische Tanzstile und Körpertechniken, erweitern das Unterrichtsangebot und geben den Schülern Einblicke in die Welt des Tanzes.