>> Monatsübersicht
17.06.2024 bis 26.06.2024
17.06.2024
17.06.2024
18.06.2024
18.06.2024
18.06.2024
19.06.2024
19.06.2024
19.06.2024
20.06.2024
20.06.2024
20.06.2024
20.06.2024
21.06.2024
21.06.2024
21.06.2024
21.06.2024
24.06.2024 bis 26.06.2024
24.06.2024
24.06.2024 bis 28.06.2024
24.06.2024

Änderungen vorbehalten

Rugby Stadtmeisterinnen qualifizieren sich für die deutsche Meisterschaft!

Sensation!
Die Heldinnen der ersten Rugby-Schulmannschaft des Humboldt-Gymnasiums werden Mixed-Stadtmeister(innen) und qualifizieren sich damit für die deutschen Schulmeisterschaften in Erfurt!

"Bestes Rugby-Wetter" hieß es am vergangenen Freitag im Kölner Rugbypark des RSV.
Der unaufhörlich strömende Regen verwandelte den Rasenplatz in ein grün-braunes Matschbad.
Doch das sollte nicht die einzige Herausforderung für das Team von Trainerlegende Max Monden (seit Herbst im Amt) sein.
So sah sich die reine Mädchenmannschaft aus 5. und 7. Klässlerinnen im Mixed-Turnier ausschließlich Mannschaften mit sehr hohen Jungsanteilen gegenüber.
Vor allem das Team aus der Adolf-Kolping Schule wurde aufgrund ihrer hühnenhaften 7. und 8. Klässler als klarer Favorit gehandelt.
Zudem bedeutete der krankheitsbedinge Ausfall von Miranda Brinkmann, dass nur eine Auswechselspielerin für die nötige Entlastung sorgen konnte.
Zu allem Übel konnte der Chefcoach auch nicht selbst vor Ort sein. Er konnte den Turnierverlauf nur aus sonnigeren Gefilden am Handy verfolgen.
Schon im Vorfeld wurden daher die Vereinspielerinnen Martha Sermersheim und Ella Schreiber als Spielertrainerinnen eingesetzt.
Betreuung und Motivation übernahm Hr. von Glasow, der sich immerhin schon zwei Youtube-Videos über Tag-Rugby angesehen hatte.

Schon im ersten Spiel gegen die Zweitvertretung der Kaiserin-Augusta Schule zeigte sich: Die Mädels des Humboldt befinden sich spielerisch auf höchstem Niveau!
Schnelles Spiel, viele Pässe und die nötige Durschlagskraft um in die Endzone zu kommen, gepaart mit einer sehr überzeugende Defensive. Tag-Rugby aus dem Lehrbuch!
Ein klares 6:0.
Doch bereits das zweite Spiel gegen die erste Mannschaft der KAS zeigte, dass es an diesem Tag keine geschenkten Spiele geben würde.
Mit 3:2 konnte man sich in einem hektischen Spiel nur sehr knapp durchsetzen.
Als nächstes stand dann das Duell mit der Adolf-Kolping Schule an.
Überraschenderweise ging es von Anfang an hin und her. Die körperliche Überlegenheit der AKS wurde mit der spielerischen Qualität des Humboldt ausgeglichen.
Den Unterschied machte letztendlich die überragende Defensive und zwei aufeinanderfolgende Punkte von Hendrikije Lemaitre (5c), die ihren mehr als doppelt so großen Gegenspielern einfach durch die Beine lief.
Am Ende stand ein hart erkämpftes aber verdientes 6:4 für das Humboldt. Die "kleinen Mädchen" wie sie vor dem Spiel abfällig genannt wurden, besiegen die "großen Jungs"!
Im letzten Spiel wartete dann Rösrath auf die ungeschlagenen Humboldt-Mädels.
Beiden Teams konnte man den bisherigen Turnierverlauf  und die damit einhergehende Spielerfahrung positiv ansehen. Der Gegner hatte zudem seine Hausaufgaben gemacht und Martha und Ella besonders in den Fokus ihrer Defensive genommen.
Das daraus resultierende spielerisch beste Spiel des Tages, ging durch eine umwerfende Teamleistung mit 4:2 an das Humboldt-Gymnasium.
Und auf einmal war es dann allen klar: Die Mädchenmannschaft des Humboldt-Gymnasiums ist Stadtmeister!! Party im Schlamm!! Wir fahren nach Erfurt!

Ein großer Dank gilt allen Verantwortlichen, Helferinnen und Schiedsrichtern des RSV, die ein wirklich wunderbares und faires Turnier für die Mannschaften veranstaltet haben.
Jetzt freuen wir uns auf die Herausforderung an der deutschen Schulmeisterschaft teilzunehmen!
Wünscht uns viel Glück und Erfolg!